Herzlich Willkommen bei den Flying Petticoats
                 Herzlich Willkommen bei den Flying Petticoats

Mai 2020

 

 

Jahresplan 2020

Coronabedingt mußten leider alle Veranstaltungen für das Jahr 2020 abgesagt werden.

 

17.01.2020    Neujahrsempfang

19:00 Uhr in der Dorfwiese/Toscana Etzenrot im Saal

 

20.03.2020    Generalversammlung

19:00 Uhr in der Dorfwiese/Toscana Etzenrot im Nebenzimmer

 

09.05.2020    Wanderung zur Grünhütte

Kleine gemütliche Wanderung zur Grünhütte mit dort Einkehr.

Treffpunkt 10.00 Uhr Bahnhof Etzenrot.

Dort werdenFahrgemeinschaften gebildet.

 

20.06.2020    Sommergrillen

Ab 13:00 Uhr wollen wir gemeinsam am Ittersbacher (Industriegebiet) Grillplatz grillen.

Hierzu bringt bitte jeder sein Fleisch mit. Getränke und Brot stellt der Verein. Über eine

Salatspende für das Buffet würden wir uns sehr freuen. Bitte bei der Anmeldung

angeben, was für ein Salat beigesteuert wird.

 

05.09.-06.09. Kurparkfest

 

03.10.2020    Helferfest

                       

 

Pressemitteilung Flying Petticoats Waldbronn 10.06.2018

 

Flying Petticoats tanzen bei 50jährigem Jubiläum in Esternay (F)

Anläßlich des 50jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Etzenrot und Esternay haben auf Einladung des Partnerschaftskomitees 3 Boogie Woogie – Paare des RRC bei den Feierlichkeiten in Esternay am 10.06.2018 mitgewirkt. Mit 2 Auftritten haben wir das Festprogramm bereichert. Die Boogie-Musik für die Auftritte war überwiegend von französischen Interpreten geprägt.

Der Auftritt wurde vom Publikum sehr gut aufgenommen; das unterstreichen auch die überaus positiven Resonanzen.

Wir danken dem Partnerschaftskomitee für die Einladung sowie unseren Gastgebern für die liebevolle Betreuung.

 

Jahreshauptversammlung 2018 im Zeichen großer Veränderungen

 

Am Freitag den 16.03.2018 fand die Jahreshauptversammlung der „Flying Petticoats“ Waldbronn im Gesellschaftshaus Etzenrot statt. Dabei mussten wichtige Entscheidungen von den anwesenden Mitgliedern, über den Fortbestand unseres Vereines getroffen werden.

 

Turnusmäßig musste in diesem Jahr die Vorstandschaft neu gewählt werden. Im Vorfeld hierzu, war der alten Vorstandschaft klar, dass im Zuge einer Satzungsänderung die Anzahl der Vorstandsmitglieder verkleinert werden muss. Bei Neuwahlen ist es in den letzten Jahren immer schwieriger geworden geeignete Kandidaten für diese Posten zu gewinnen. Aufgrund der schon seit einigen Jahren nicht mehr vorhandenen Jugend, war uns klar, auf die Position des Jugendwarts verzichten zu können. Daraus ergab sich, dass auch die Position des Boogie-Woogie-Wartes in den Aufgabenbereich des Sportwartes integriert werden kann. Somit konnten wir die Reduzierung der Vorstandschaft angehen und auf 5 Mitglieder begrenzen. Dieser Reduzierung mussten die anwesenden Mitglieder zustimmen, was sie auch in der durchgeführten Abstimmung taten.

 

Desweiteren stand, wie in der Einladung angekündigt noch eine weitere Änderung der Satzung an. Die Mitglieder sollten darüber entscheiden, ob das Vermögen des Vereines bei Liquidation weiterhin der Sozialstation Albtal e. V. bzw. Caritas zufällt. Die Vorstandschaft schlug vor, das Vermögen der Gemeinde Waldbronn zu übertragen, unter ausschließlicher Maßgabe es für gemeinnützige Jugendarbeit zu verwenden. - Hierüber entstand eine rege Diskussion der Mitglieder. - Unteranderem kamen aus diesen Reihen auch der Vorschlag das Vermögen direkt dem Jugendtreff oder der Notfallhilfe des DRK Etzenrot zu übertragen. Die Mitglieder entschieden sich dann mit großer Mehrheit das Vermögen nach einer Liquidation der Notfallhilfe des DRK Etzenrot zu übertragen.

 

Im Anschluss standen wie angekündigt Neuwahlen an.

Es wurden Sonja Bauer als neue 1. und Stefanie Kieffer als 2. Vorsitzende gewählt. Der Posten des Schatzmeisters ging an Saskia Fien. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Sportwart Bernd Knab und Schriftführerin Michaela Schroff wurden in ihren Ämtern bestätigt.

 

Zum Schluss bedankte sich die neue 1. Vorsitzende Sonja Bauer für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. Ihre 1. Amtshandlung beinhaltete den Dank an die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Michael Kraft für 6 Jahre 1. Vorstand und Elke Anderer für über 10 Jahren Boogie-Woogie-Wart. Ganz besonderer Dank galt Karin Schmid, welche durch ihre Söhne Christian und Andreas vertreten wurde. Auch Michael Kraft bedankte sich für die gemeinsame gute Zusammenarbeit und wünschte dem neuen Vorstand viel Erfolg. Durch die Wahl der neuen Vorstandsmitglieder Stefanie Kieffer und Saskia Fien erhielt die neue Vorstandschaft eine deutliche Verjüngung bei der Führung unseres Vereines.

verabschiedet wurden Elke Anderer und Michael Kraft

Neu in der Vorstandschaft Stefanie Kieffer und Saskia Fien neben Sonja Bauer als 1. Vorsitzende mit Bernd Knab und Michaela Schroff

                                      Neujahrsempfang 2017

Am 13.01.2017 fand im Gesellschaftshaus Etzenrot unser Neujahrsempfang statt. In diesem Jahr stand er unter dem Motto unseres 30-jährigen Jubiläums im Vorjahr.

 

Die Flying Petticoats wurden im Oktober 1986 von 15 tanzbegeisterten Rock’n’Rollern in Waldbronn gegründet. Die Gründungsversammlung fand am 31.10.1986 im Wohnzimmer der Familie Fang statt.

 

Mit der Gründung des Vereines wurde uns von der Gemeinde das Gesellschaftshaus in Etzenrot als Trainingslokal zur Verfügung gestellt. Bis heute trainieren wir dort und fühlen uns dort auch sehr wohl.

 

Unser Jubiläumsabend begann mit der Begrüßung unseres 1.Vorsitzenden Michael Kraft aller unserer Mitglieder, Partner und Freunde.

Er betonte, dass der Neujahrsempfang in dieser Lokalität mittlerweile zu einem festen Punkt im Veranstaltungskalender unseres Vereines geworden ist, ja schon beinahe zur Tradition wurde.

 

Michael Kraft umreißt die vergangenen 30 Vereinsjahre in denen der Verein und seine Mitglieder durch viele Höhen und Tiefen miteinander gegangen sind. Man hat viele Turniere gewonnen und früher wie heute wurden exzellente Auftritte aufs Parkett gelegt, Feste organisiert und miteinander gefeiert.

Zwei Punkte stehen für ihn, für die zurückliegenden 30 Jahre ganz oben die zu dem langen Bestehen beitragen:

Das sind zum Einen die Freude und der Spaß am Tanzen und zum Anderen die Gemeinschaft die wir untereinander pflegen.

Michael Kraft betont, dass die Freude und der Spaß am Tanzen, sei es im Rock’n’Roll, im Boogie Woogie oder seit einigen Jahren im Freestyle, über die komplette Zeit, den Verein hochgehalten und mit Kreativität, Energie und Engagement die Gemeinschaft nach innen gestärkt und die Präsentation nach außen so positiv gestalten.

Am Ende seiner Begrüßungsrede bedankt sich Michael Kraft bei seinen Kolleginnen und Kollegen aus der Vorstandschaft die mit ihm den Verein am „Laufen“ halten, ebenso bei deren Partner die auch mal gerne mit eingespannt werden.

Ganz besonders bedankt er sich bei Helmut Anderer, der die Freestyler seit Jahren trainiert und auf Trab hält und seine Ehefrau Elke und Sonja Bauer die ihn dabei tatkräftig unterstützen.

Ebenso bedankt er sich ganz herzlich bei allen Mitgliedern und Freunden, die dem Verein seit vielen Jahren die Treue halten.

 

Die musikalische Untermalung des Abends gestaltet der Musikverein „Edelweiss“ aus Busenbach mit seiner Jugend Big Band unter der Leitung von Ralf Wittmann. Hierfür nochmals unseren herzlichen Dank. Die flotte Auswahl der Musikstücke ermunterte einige unserer Gäste das Tanzbein zu schwingen.

Burkhard Behrens gestaltete eine visuelle Chronik des Vereins und einen bebilderten Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr.

Unterhalten wurden die Gäste natürlich auch durch Tanzeinlagen der „Freestyler“ und Boogies. Hier möchten wir uns auch ganz herzlich bei Thomas Kühne vom MSC Reichenbach und Lothar Bauer für die Bereitstellung der Vespas bedanken, die den Auftritt unserer Boogies so richtig in Scene gesetzt haben.

Eine Überraschung war auch der Auftritt ehemaliger Rock ’n' Roller die den allseits berühmt berüchtigten „Lollipp“ auf die Bühne brachten.

Im Laufe des kurzweiligen Abends hat Michael Kraft auch noch unsere langjährigen Mitglieder geehrt, unter Anderem erhielt Georg Fang als Gründungsmitglied und langjährigem 1. Vorstand des Vereins die Ehrenmitgliedschaft.

Der Abend klang aus wie es sich für einen Tanzsportverein gehört, mit Tanz für alle.

                                     Jahreshauptversammlung 2016

Auf Andreas Reiser folgt Jannis Duffner

Am 18.03.2016 fand im Gesellschaftshaus in Etzenrot unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. 
Michael Kraft, 1. Vorstand konnte fast 50% unserer Mitglieder zu diesem wichtigen Vereinstermin begrüßen.

Im Anschluss erfolgten die Berichte der einzelnen Sparten. Ein besonderes Highlight, neben verschiedenen Auftritten in der Region, so Elke Anderer (Boogie-Woogie-Wart), war im vergangenen Vereinsjahr der Auftritt der Boogie Woogie und Freestyle-Gruppe beim Karlsruher Stadtgeburtstag.

Turnusmäßig mussten in diesem Jahr die Vorstände neu gewählt werden. Bis auf den Kassenwart Andreas Reiser, stellten sich die bisherigen Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl. Zur Wahl des neuen Kassenwarts erklärte sich das Vereinsmitglied Jannis Duffner bereit.

Michael Kraft 1. Vorsitzender, Karin Schmid 2. Vorsitzende, Bernd Knab Sportwart Rock’n Roll, Elke Anderer, Sportwartin Boogie Woogie, Sonja Bauer, Jugendwartin und Michaela Schroff, Schriftführerin, wurden wieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Auch Jannis Duffner wurde einstimmig als neuer Kassenwart gewählt.

Der Vereinsvorstand heißt Jannis Duffner in seiner Mitte herzlich willkommen und ist sich sicher, dass auch er dieses verantwortungsvolle Amt; wie sein Vorgänger hervorragend begleiten wird.

In diesem Rahmen verabschiedet Michael Kraft den bisherigen „Kassier“ Andreas Reiser, der seit 2008 die finanziellen Geschicke des Vereins maßgeblich mit getragen hat. Michael Kraft bedankt sich im Namen aller Vereinsmitglieder für sein unermüdliches Engagement zum Wohl des Vereines und sein vorausschauendes und geschicktes Handeln in allen finanziellen Angelegenheiten. Auch hat er es immer verstanden einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn es zum Beispiel bei Vorstandssitzungen „heiß“ herging.

Als Dank überreichte Michael Kraft, Andreas Reiser einen Genießergutschein. Andreas bedankte sich sehr herzlich. Gleichzeitig betonte er aber auch, dass er sich weiterhin für den Verein engagieren und gerade beim Kurparkfest uns hilfreich zur Seite stehen wird.

Anschließend wurde noch über die Nachwuchssituation im Verein, Sparte Rock ’n' Roll, rege diskutiert. Mit Schnuppertraining und Workshops soll wieder das Interesse bei Kindern und Jugendlichen für diesen Tanzsport geweckt werden. Der Vereinsvorstand hofft dabei auf die Unterstützung seiner Mitglieder.

 

Nachdem die 2. Vorsitzende, Karin Schmid den Jahresplan 2016 vorgestellt hat, der auch auf der Homepage eingesehen werden kann, war der offizielle Teil Jahreshauptversammlung beendet.

                          Jahreshauptversammlung am 28.03.2014

Verabschiedung von Georg Penzkofer als 2.Vorstand

Nach mehr als 15-jähriger Tätigkeit als 2. Vereinsvorstand wurde bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am 28.03.2014  Georg Penzkofer verabschiedet.
Der 1 Vorstand, Michael Kraft sprach ihm für seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein im Namen aller Mitglieder seinen herzlichen Dank aus.
So manche Ausflüge, Veranstaltungen, Vereinsfeste oder auch das Kurparkfest wären ohne den Ideenreichtum und das Engagement von Georg Penzkofer nicht so ausgefallen wie sie sind. Georg war es auch immer ein besonderes Anliegen gerade die passiven Mitglieder in das Vereinsleben mit einzubeziehen.

Als Nachfolgerin für Georg Penzkofer wurde unser langjähriges Mitglied Karin Schmid als 2. Vorstand einstimmig gewählt. Wir sind sicher, dass auch Karin Schmid auf ihre Art den Verein und das Vereinsleben prägen wird.

Desweiteren wurden bei der Wahl Michael Kraft als 1. Vorstand, Andreas Reiser Kassenwart, Sonja Bauer Jugendwart, Elke Anderer Sportwart Boogie Woogie, Bernd Knab Sportwart Rock’n Roll und Michaela Schroff als Schriftführerin bestätigt.

In der Jugendversammlung wurden Lukas Schroff und Sophia Reiser von der Jugend als Jugendvertreter gewählt.

 

ext >>

Umzug mit dem Musikverein Lyra Reichenbach 2013

Auftritte 2011

Ausflug in die Rittersport Schokoladenfabrik am 19.06.2010

Beitrag von Anja Penzkofer

Am Samstag,19.06.2010 fand unser Ausflug in die Schokoladenfabrik von Ritter Sport in Waldenbuch statt

Zuerst besuchten wir gemeinsam das Ritter Sport-Museum wo es sehr viel Interessantes zu betrachten gab.

Anschließend durften die Kids in der Schokofabrik ihr Können unter Beweis stellen.

......das Resultat kann sich sehen, bzw essen lassen :-) ,es entstanden neue, köstliche Schokoladekreationen ...dem Einfallsreichtum der jungen "Konditoren" waren keine Grenzen gesetzt

 

Auftritte unserer Jugend von 2008

Dorffest Etzenrot, Schulfest der Anne-Frank-Schule Busenbach und Offerta

 

 

Tanz der Vampiere am 15.01.2005

Am 15.01.2005 hatten die Flying Petticoats zum traditionellen Sektempfang geladen. Um das aufwändige Programm einem breiteren Publikum präsentieren zu können, wurden zu der bisher internen Veranstaltung erstmals Freunde und Bekannte eingeladen. Bei freiem Eintritt war die Turnhalle des TV Busenbach mit ca. 300 Gästen randvoll besetzt. Vorstand Georg Fang begrüßte alle Gäste und freute sich vor allem über den Besuch des Bürgermeisters Herrn Ehrler und seiner Gattin. Danach berichtete er ausführlich über die zahlreichen Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr. Währenddessen waren alle Besucher zu einem Begrüßungsgetränk eingeladen. Im Anschluss daran boten die Flying Petticoats auf der Bühne eine atemberaubende Akrobatikshow. Nach einer kurzen Stärkungspause wurde der Vorhang für die Hauptattraktion des Abends geöffnet. Die Jugendlichen der Flying Petticoats hatten unter der Regie von Rosi Kiefer und Georg Penzkofer, der auch eine Einführung in das Bühnenstück gab, in einer halbjährigen Vorbereitungszeit das Musical TANZ DER VAMPIRE als Playbackvariante einstudiert. Schon die Hallendekoration versetzte die Zuschauer ins schaurige Transylvanien. Ebenso das professionelle Bühnenbild, das mehrfach am Abend die Kulisse wechselte und mal Gasthof, Schloss oder Badezimmer war. In mehr als 400 Arbeitsstunden haben die Jugendlichen Bühnenbild und Utensilien unter handwerklicher Anleitung selbst gebaut. Die Ideen hierfür kamen von Dana Penzkofer. Die 26 Kinder und Jugendliche boten ein professionelles Schauspiel und entführten die Zuschauer ins ferne Transylvanien in die Grafschaft des Grafen Krolok. Mit schauspielerischem Talent identifizierten sich die Darsteller mit der zugeteilten Rolle. Ausdrucksstark bis ins Detail wurden die Szenen dargestellt. Egal ob Liebe, Zerstreutheit, Gruselschauer oder Heiterkeit. Alle Szenen waren von erstklassischer Mimik und Gestik. Unterstrichen wurde das Spektakel von aufwändiger Bühnentechnik. Sowohl Sound als auch Lichteffekte waren perfekt auf die entsprechenden Szenen abgestimmt. Tosender Applaus war der Lohn für die anstrengenden Vorbereitungen und das gelungene Schauspiel.

In den Hauptrollen überzeugten:

Michael Kraft als Graf Krolok, Christian Schmid als Assistent Alfred, Dana Penzkofer Geliebte des Grafen, Annika Schwab als Professor Abronsius, Oliver Kraft als Wirt, Ann-Katrin Anderer als Wirtsfrau, Lisa Kunz als Magd und Joscha Penzkofer als Sohn des Grafen.

Im Anschluss an die Musicaldarbietung wurde den Darstellern und Organisatoren ein Präsent überreicht. Ebenso wurde allen Trainern und Helfern für die Mitarbeit im vergangenen Jahr gedankt.

Der Abend fand einen harmonischen Ausklang beim gemütlichen Beisammensein.